Privatärztliche Leistungen
(für Privatkassenversicherte und Selbstzahler)

Kosten einer homöopathischen Behandlung

Bei einer privatärztlichen Behandlung bemessen sich die Kosten nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), die die Abrechnung sämtlicher medizinischer Leistungen außerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung regelt.

In der GOÄ sind jeder Leistung bestimmte Ziffern mit jeweiliger Bewertung zugeordnet. So gibt es speziell für die Homöopathie die Ziffern 30 und 31 (Homöopathische Erstanamnese inklusive Ausarbeitung des Falles und homöopathische Folgekonsultation). Abhängig von der Schwierigkeit und dem Zeitaufwand im Einzelfall kann die Grundbewertung der einzelnen Ziffern mit den Faktoren 1 bis 3,5 (in Ausnahmefällen auch höher) gesteigert werden. Es ergeben sich dadurch folgende Kosten: Erstanamnese inkl. Fallausarbeitung (Dauer insgesamt 2 - 4 Std.) zwischen EUR 120,- und EUR 240,-. Die Folgekonsultationen werden nach Zeitaufwand berechnet und es wird ein Stundenhonorar von EUR 90,- zugrunde gelegt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.

Private Zusatzversicherungen

Wenn Sie als gesetzlich krankenversicherter Patient eine Privatpraxis konsultieren möchten, ist eine entsprechende private Zusatzversicherung sicher eine mögliche Option. Speziell für Kinder sind diese Versicherungen relativ günstig. Weitere Informationen über Private Zusatzversicherungen finden Sie auf der Web-Site des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte e.V..

zurück